Col de la Lombarde

Die Fahrt zum Albulapass führt durch eine wildromantische Schlucht, die Bergüner Klamm. Unten in der Schlucht tosen die Wassermassen, während vorn die kühn in den Fels geschlagene Albulabahn zu erkennen ist.

Die Fahrt auf der Albulastraße verlangt eine sichere Beherrschung der Maschine. Es ist nicht so sehr die hochalpine Bergwelt die gewisse Ansprüche stellt, sondern die verschlungene und enge Fahrbahn. Außerdem wechselt Ihr Zustand ständig zwischen schlecht und ziemlich schlecht.

Die blinden Kehren und die tiefen Abgründe erschweren die Sache zusätzlich. Eine Pause auf den Stühlen des bekannten Albula Hospiz sollte aber schon sein.

Daten / Infos

Region

Graubünden

   

Passhöhe

2312 Meter

   

Länge

ca. 40 Kilometer

   

Geöffnet

Juni bis Oktober

   

Schwierigkeitsgrad

Mittel bis Schwer

   

Basisorte

Alvaneu Bad --> La Punt-Chamues

 

GPS-Daten Nord

46° 34' 53''

GPS-Daten Ost

9° 50' 20'

interaktive Karte
Google Maps Einbindung