Kühtaisattel

Die Straße über den Kühtai-Sattel gehört neben dem Hahntennjoch zu den nördlichsten Alpenübergängen. Sie verbindet Oetz im Ötztal mit Gries im Sellraintal.

Was den Übergang über den Kühtaisattel so reizvoll macht ist seine Ausgeglichenheit. Die Straße ist hervorragend angelegt, ihre Kurven sind wie mit dem Zirkel gezogen. Die Reifen finden im Fahrbahnbelag guten Halt, der geringe Verkehr macht die Kurverei zum Hochgenuss.

Aber Vorsicht, hier und da steht Weidevieh hinter der Ecke und glotzt einen mit großen Augen an. Hinzu kommt die relaxte Stimmung in dieser abgeschiedenen Ecke Tirols. Prädikat: Absolut empfehlenswert !

Daten / Infos

Region

Tirol

   

Passhöhe

2017 Meter

   

Länge

ca. 35 Kilometer

   

Geöffnet

Ganzjährig

   

Schwierigkeitsgrad

Leicht bis Mittel

   

Basisorte

Kematen in Tirol --> Oetz

 

GPS-Daten Nord

47° 12' 58''

GPS-Daten Ost

11° 1' 49''

interaktive Karte
Google Maps Einbindung